PSP

  • Die sogenannten „Pre-Studies Programs“ sind nach Herkunftsländern und angestrebten Studiengängen differenzierte studienvorbereitende Ausbildungsprogramme des FHM-Studienkollegs. Internationale Studienbewerber, die ein deutsches Hochschulstudium absolvieren möchten und nicht über eine entsprechende Hochschulzugangsberechtigung verfügen, können über ein PSP die deutsche Hochschulreife erwerben.

    Diese Programme richten sich individuell nach den Bedürfnissen der internationalen Studienbewerber in Deutschland und unterstützen sie bei ihrem akademischen Werdegang. Die FHM geht hier auf die besonderen Erfordernisse der ausländischen Studienbewerberinnen und Studienbewerber ein, die eventuell sprachliche Defizite aufweisen oder nicht die entsprechenden Vorbildungsnachweise besitzen, um in Deutschland studieren zu dürfen.

  • PSP

  • Zusätzlich werden der Wissensstand und die wissenschaftliche Methodenkompetenz erhöht, mit dem Ziel, die jungen Menschen in ihrem jeweiligen Studienschwerpunkt zu fördern. Daher besitzen Absolventinnen und Absolventen der PSPs eine vergleichbare Qualifikation und Kompetenz wie deutsche Studienanfänger und können somit uneingeschränkt an den Studienprogrammen teilnehmen. Hochausgebildete Dozenten und speziell entworfene Deutschkurse begleiten und fördern die Schülerinnen und Schüler in einer angenehmen Lernatmosphäre, die sie bei der Eingliederung in das deutsche Hochschulsystem unterstützt.

    Die Endphase dieser Programme markiert die sogenannte FSP (staatliche Feststellungsprüfung). Jene externe Feststellungsprüfung wurde von der Bezirksregierung Köln in Zusammenarbeit mit der FHM in Schwerin erarbeitet. Sie ermöglicht bei erfolgreichem Bestehen den Zugang zu einem Studium an einer deutschen Hochschule.

    Erfahren Sie mehr über die PSP’s →